Willkommen im
ZIA-Veranstaltungs­zentrum


17. November 2020 | 11.00 – 14.30 Uhr

Innovationskongress

11.00 Uhr
Begrüßung durch Moderatorin Ilka Groenewold

11.05 Uhr
Eröffnung durch Dr. Andreas Mattner (ZIA)

11.15 Uhr
Politisches Grußwort von Thomas Jarzombek (BMWi)

11.30 Uhr
Keynote: „Innovationstreiber Nachhaltigkeit“ von Viola Joncic (Commerz Real)

11.45 Uhr
Vorstellung des Innovationsberichts 2020 durch Prof. Dr. Peter Russo

11.55 Uhr
Keynote: „GETEC: Green Heating - Klimaneutrale Lösungen für die Immobilienwirtschaft“ von Michael Lowak (GETEC)

12.10 Uhr
Impuls: „Sicher & Gesund zurück ins Büro: Die Rolle von Gebäudetechnik im New Normal“ von Rainer Haueis (Siemens)

12.20 Uhr
Expertentalk: „Daten im Gebäude: Wie gestalten wir Sicherheit?“ moderiert von Rebekka Ruppel (pom+) mit Richard Gerritsen (Yardi Systems) und Arne Schönbohm (BSI)

12.45 Uhr
Deep Dive: „AI in Real Estate“ moderiert von Thomas Herr (Evana) mit Andrea Fischer (Evana) und Gerald Kremer (Credit Suisse)

13.10 Uhr
Deep Dive: „Stempeln war gestern: Verwaltung ganz innovativ“ moderiert von Martin Rodeck (EDGE) mit Dr. Frank Nägele (Senatskanzlei Berlin)

13.30 Uhr
Paneldiskussion: „Das Bauen der Zukunft – Mehr als nur Fassade?“ moderiert von Rebekka Ruppel (pom+) mit Jan-Hendrik Goldbeck (Goldbeck), Linda Mayr (Planstack) und Thomas Willemeit (GRAFT)

14.00 Uhr
Paneldiskussion: „Aus alt mach modern: Gebäude für den Klimaschutz“ moderiert von Maria Hill (ECE) mit Christine Lemaitre (DNGB) und Philipp Hollberg (CAALA)

4. November 2020 | 14.00 – 17.00 Uhr

Corporate Real Estate Immobilienwirtschaftliche Herbstkonferenz

14.00 Uhr
Eröffnung durch Moderator Jens Teschke

Jens Teschke

Jens Teschke
Moderator

Jens Teschke ist seit Januar 2019 Abteilungsleiter Strategie und Kommunikation Zentraler Immobilien Ausschuss.

Der gelernte Journalist arbeitete als Hörfunk-Redakteur bei der Deutschen Welle, dem Deutschlandfunk, und mehreren Privatsendern auch bei Onlinemedien wie der Berliner Zeitung/ Netzeitung. 2009 wechselte er in die politische Kommunikation und war Pressesprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Leiter der Pressestelle im Bundesministerium des Innern und Sprecher von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, sowie ab 2013 Sprecher im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter Bundesminister Christian Schmidt. Im BMEL leitete er die Referate Forschungskommunikation und später das Europa-Referat.
Ab 2017 war er Geschäftsführer eines Verbandes der Automatenwirtschaft und wechselte dann 2019 zum ZIA.

14.05 Uhr
Keynote von Ulrich Höller (ZIA-Vizepräsident)

Ulrich Höller

Ulrich Höller
Vizepräsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Seit Januar 2020 ist Ulrich Höller Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group, einer führenden Projektentwicklungs- und Immobiliengruppe in Deutschland. Der Betriebswirt und Immobilienökonom ist seit knapp 30 Jahren in Führungspositionen in der Branche aktiv. Zunächst bereits in jungen Jahren Geschäftsführer eines bundesweit agierenden Projektentwicklungsunternehmen, war er anschließend 15 Jahre lang Vorsitzender des Vorstands der börsennotierten DIC Asset AG. Seit 2015 baute er als CEO die GEG German Estate Group AG als eine der bedeutendsten deutschen Investment- und Asset-Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich auf. Er verantwortete in seiner Karriere bundesweit herausragende Projekt- und Quartiersentwicklungen sowie Landmark-Projekte, insbesondere in Frankfurt am Main. Darüber hinaus ist seine Expertise in mehreren Aufsichtsrats- und Beiratsgremien der Branche gefragt, u. a. als Vorstand und Vizepräsident des deutschen Immobilienverbandes ZIA und in Executive Committee des Urban Land Institute (ULI).

14.10 Uhr
Politisches Grußwort von Staatssekretärin Anne Katrin Bohle (BMI)

Anne Katrin Bohle

Quelle: BMI

Anne Katrin Bohle
Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Anne Katrin Bohle wurde 1961 in Recklinghausen geboren.

Werdegang:

1980
Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium Recklinghausen

1980 – 1987
Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Gießen, Münster und Bonn

1988 - 1990
Referendariat / Zweites juristisches Staatsexamen

1991
Rechtsanwältin

1992
Nachwuchskraft des höheren Dienstes Landesarbeitsamt Nordrhein-Westfalen

1993 - 1995
Abteilungsleiterin Verwaltung Arbeitsamt Wuppertal

1995 - 2003
Abteilungsleiterin / Kundenbereichsleiterin Arbeitsamt Dortmund

2004
Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Eberswalde

2005
Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen

2005 - 2009
Leiterin des Ministerbüros im Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

2009 - 2019
Abteilungsleiterin Stadtentwicklung und Denkmalpflege im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

2010 - 2019
Vorsitzende des Ausschusses für Bauen, Stadtentwicklung und Wohnen der Bauministerkonferenz

Seit 25. März 2019
Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

14.20 Uhr
Impuls von Prof. Andreas Pfnür (TU Darmstadt)

Andreas Pfnür

Quelle: Tomschuk, TU Darmstadt

Prof. Dr. Andreas Pfnür FRICS
Leiter des Fachgebiets Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Darmstadt

Prof. Dr. Andreas Pfnür FRICS ist Leiter des Fachgebiets Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Mitglied der Vorstände des Instituts der deutschen Immobilienwirtschaft und des BPPP e.V. Netzwerk Infrastrukturmanagement sowie Fellow der RICS. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind „Immobilienwirtschaftliche Transformation“, „Work from Home“, „Workplace & Co-Working“ sowie “Corporate Real Estate Management” und “Real Estate Investment Management”.

14.35 Uhr
Mammutaufgabe Immobilienwirtschaftliche Transformation
Talkrunde moderiert von Jens Teschke mit Staatssekretärin Anne Katrin Bohle (BMI), Prof. Alexander von Erdély (CBRE), Jörg von Ditfurth (Deloitte)

Anne Katrin Bohle

Quelle: BMI

Anne Katrin Bohle
Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Anne Katrin Bohle wurde 1961 in Recklinghausen geboren.

Werdegang:

1980
Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium Recklinghausen

1980 – 1987
Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an den Universitäten Gießen, Münster und Bonn

1988 - 1990
Referendariat / Zweites juristisches Staatsexamen

1991
Rechtsanwältin

1992
Nachwuchskraft des höheren Dienstes Landesarbeitsamt Nordrhein-Westfalen

1993 - 1995
Abteilungsleiterin Verwaltung Arbeitsamt Wuppertal

1995 - 2003
Abteilungsleiterin / Kundenbereichsleiterin Arbeitsamt Dortmund

2004
Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Eberswalde

2005
Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen

2005 - 2009
Leiterin des Ministerbüros im Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

2009 - 2019
Abteilungsleiterin Stadtentwicklung und Denkmalpflege im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

2010 - 2019
Vorsitzende des Ausschusses für Bauen, Stadtentwicklung und Wohnen der Bauministerkonferenz

Seit 25. März 2019
Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Alexander von Erdély

Dr. Alexander von Erdély
Vorsitzender der Geschäftsführung von CBRE Deutschland

Alexander von Erdély arbeitet seit Juli 2007 für CBRE. Nach dem Aufbau der technisch-wirtschaftlichen Beratung sowie der deutschlandweiten Verantwortung für die Business Lines „Building Consultancy‘“, „Public Advisory Services“ und „Global Corporate Services“ (GCS) wurde er 2016 zum CEO berufen. Vor seiner Tätigkeit bei CBRE arbeitete Alexander von Erdély sechs Jahre bei Ernst & Young Real Estate und verschiedenen Projektmanagementunternehmen, nachdem er an der Universität Stuttgart zum Dr.-Ing. promovierte. Alexander von Erdély hat über 25 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement, der technischen Bewertung, dem Management von Transaktionen sowie Projektentwicklungen verschiedener Assetklassen und unterstützte und begleitete das Outsourcing von Aufgaben des Immobilienmanagements großer Unternehmen im gesamten Lebenszyklus der Immobilie.

Jörg von Ditfurth

Jörg von Ditfurth
Offering & Sector Lead Real Estate Consulting bei Deloitte

Jörg von Ditfurth ist Partner bei Deloitte Consulting und verantwortet den Bereich Real Estate Consulting, zudem global das Real Estate Transformation Offering. Seine Kunden sind sowohl Unternehmen aus dem Immobiliensektor, wie Immobilieninvestmentfonds, Projektentwickler, Dienstleister und Wohnungsunternehmen, als auch privatwirtschaftliche Unternehmen und die öffentliche Hand als Immobilieneigentümer und –nutzer. Seine Kompetenzen liegen in der Strategieentwicklung, dem Immobilienportfoliomanagement, Entwicklung von Finanzierungsalternativen und deren Wirtschaftlichkeitsvergleich sowie in der Optimierung von Aufbau- und Ablaufstrukturen, der Entwicklung von Outsourcing-Ansätzen und dem Asset- und Property Management.

14.55 Uhr
CREM & Next Normal – Flächenbedarf und Immobilienbetrieb im Umbruch: Andreas Schulten (Bulwiengesa) im Interview mit Meno Requardt (VW Immobilien) und Dr. Thomas Glatte (BASF)

Andreas Schulten

Andreas Schulten
Generalbevollmächtigter der bulwiengesa AG

Andreas Schulten ist seit 2018 Generalbevollmächtigter der bulwiengesa AG und verantwortet dort Markenführung, Netzwerke und Beratungsqualität. Er ist über einige Vorgängergesellschaften seit mehr als 30 Jahren mit dem Unternehmen verbunden und hat den Wachstumsprozess der Marke bulwiengesa maßgeblich mitgestaltet. Seit 2013 ist er Vorstand in der gif, Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. Er ist Immobilienweiser im Frühjahrsgutachten der Immobilienwirtschaft (ZIA). Als Dozent ist er tätig an der International Real Estate Business School in Regensburg wie auch am REM-Studiengang der TU Berlin.

Meno Requardt

Meno Requardt
Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Immobilien GmbH

Meno Requardt (Jahrgang 1971) arbeitet seit dem Jahr 2000 im Volkswagen-Konzern. Nach dem Einstieg als Internationaler Trainee und anschließender Tätigkeit im Bereich Konzern Investor Relations kam er 2007 zur Volkswagen Immobilien GmbH und konzipierte die Zentralfunktion Immobilien für den Volkswagen-Konzern. Von 2009 an baute er im neuen Zentralen Immobilienmanagement des Volkswagen-Konzerns das dortige Asset- und Prozessmanagement auf. Von 2016 bis Mitte 2020 verantwortete er das gesamte Zentrale Immobilienmanagement des Konzerns und ist seit 2016 gleichzeitig Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Immobilien GmbH. Hier ist er heute für das Corporate Real Estate Management (CREM), das Geschäftsfeld Wohnen und Technik, ein Hotel sowie die Stabsstelle Marketing und Kommunikation verantwortlich.

Thomas Glatte

Prof. Dr. Thomas Glatte
Director Global Real Estate bei BASF, Professor für Immobilienwirtschaft an der Hochschule Fresenius

Prof. Dr. Thomas Glatte leitet seit 2008 das Immobilien- & Facility Management der BASF-Gruppe. Er studierte Bauingenieurwesen sowie Immobilienwirtschaft und promovierte zu einem baubetriebswirtschaftlichen Thema. Nach einer Tätigkeit als Bauleiter beim Philipp-Holzmann-Konzern in Thailand und Indien wechselte er 1998 zum Immobilienmanagement der BASF. Hier betreute er von Deutschland und Hongkong aus für sieben Jahre Immobilienprojekte, Standortsuchen und Ansiedlungen in der Region Asien-Pazifik, insbesondere in China, Korea und Japan. Seit 2005 ist Herr Prof. Dr. Glatte für das Immobilienmanagement der BASF-Gruppengesellschaften global zuständig, welches das Portfolio- und Assetmanagement sowie seit 2008 auch die Steuerung des Facility Managements umfasst. Zudem ist Herr Glatte Professor für Immobilienwirtschaft an der Hochschule Fresenius in Heidelberg. Darüber hinaus engagiert er sich als Vorstand des Central Europe Chapters von CoreNet Global (Globaler Fachverband der betrieblichen Immobilienwirtschaft) sowie als Mitgründer und Beirat des Coworking-Startups 1000 Satellites. Er ist verheiratet und lebt in der Metropolregion Rhein-Neckar.

15.15
Filmbeitrag: Grußwort von Staatssekretär Dr. Ulrich Nußbaum

Ulrich Nußbaum

© BMWi/Susanne Eriksson

Dr. Ulrich Nußbaum

Geboren am 10. April 1957 in Trassem, Rheinland-Pfalz.

Dr. Ulrich Nußbaum ist beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Er ist zuständig für die Abteilungen Wirtschafts-, Industrie- und Außenwirtschaftspolitik, für die Digital- und Innovationspolitik sowie für die Mittelstandspolitik. Außerdem ist er Koordinator der Bundesregierung für Auslandsprojekte im strategischen Interesse der Bundesrepublik Deutschland.

Werdegang:
Seit dem 16. April 2018
Beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

2015 - April 2018
Vorsitzender des Präsidiums Deutsches Verkehrsforum

Seit 2011
Professor für Internationales und Europäisches Wirtschaftsrecht und Finanzbeziehungen an der Jacobs University Bremen

2009 – 2014
Senator für Finanzen, Berlin

2007 – 2009
Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven

2003 – 2007
Senator für Finanzen, Bremen

Seit 1998
Gesellschafter der SLH Sea Life Harvesting Gruppe Bremerhaven

1996 – 2003
Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven

1985 – 1998
verschiedene Tätigkeiten und Führungspositionen in fischereinahen Unternehmen sowie in den Bereichen Verwaltung, Finanzen und Handel

Bis 1985
Studium der Politik- und Rechtswissenschaften an den Universitäten Saarbrücken, Genf, Straßburg und London, Promotion

15.20 Uhr
Covid 19 – Gamechanger für die Transformation?
Talkrunde moderiert von Jens Teschke mit Dr. Zsolt Sluitner (Siemens Real Estate) und Hugo Daiber (Daimler Real Estate)
Statement: Jöri Engel (Präsident CoreNet Global / Central Europe Chapter)

Zsolt Sluitner

Dr. Zsolt Sluitner
Geschäftsführer bei Siemens Real Estate

Dr. Zsolt Sluitner leitet die Geschäfte von Siemens Real Estate seit November 2006. Nach dem Studium der Geophysik an der Universität München und Promotion in Rio de Janeiro übernahm er verschiedene Leitungspositionen innerhalb der Real-Estate-Organisation der Siemens AG, bevor er zum CEO der Siemens Real Estate ernannt wurde. Er hat die Einheit zu einem der führenden Corporate-Real-Estate-Unternehmen geformt, das die weltweiten Immobilienaktivitäten von Siemens verantwortet. 2013 gewann er für Siemens Real Estate den Immobilien-Manager-Award in der Kategorie Management. Seit 2015 ist er Mitglied im Präsidium des Zentralen Immobilien Ausschuss sowie Leiter des Ausschusses Corporate Real Estate und wirkt in dieser Rolle aktiv bei der Entwicklung von Branchenstandards und Studien zum Strukturwandel in der Immobilienwirtschaft mit.

Hugo Daiber

Hugo Daiber
Leiter Corporal Real Estate bei der Daimler AG

Hugo Daiber leitet das Corporate Real Estate Management der Daimler AG seit 2006. In dieser Funktion verantwortet er weltweit die Immobilienstrategie, Grundstücks-, Miet- und Bauaktivitäten sowie die Entwicklung und Realisierung von Standorten und Immobilien für den Daimler-Konzern. Bereits zuvor war er als Geschäftsführer der DaimlerChrysler Immobilien GmbH für Großprojekte wie den Bau des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart verantwortlich.

Jöri Engel

Jöri Engel
Präsident von CoreNet Global Central Europe

Jöri Engel ist Head of Corporate Real Estate Management bei Swisscom. Bereits seit 2002, als er im Facility Management der Schweizer Firma begann, ist er dem Unternehmen treu geblieben. Als Dozent an der Berner Fachhochschule vermittelt Engel sein umfassendes Branchenwissen an eine kommende Generation von Immobilienmanagern. 2019 übernahm er die Präsidentschaft von CoreNet Global in Central Europe.

15.40 Uhr
Interview mit Hendrik Staiger (Geschäftsleitungsmitglied der Swiss Life Asset Managers Deutschland / Vorstand BEOS AG)

Hendrik Staiger

Hendrik Staiger
Leiter Real Estate Asset Management bei Swiss Life Asset Managers

Hendrik Staiger studierte an der Technischen Universität Berlin Physik und war anschließend für die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung tätig. Er war Geschäftsführer mehrerer Unternehmen und sitzt seit nunmehr 15 Jahren im Vorstand der BEOS AG. 2019 übernahm er das Real Estate Asset Management bei Swiss Life Asser Managers. Außerdem ist Staiger seit 2017 Vorstandsvorsitzender des CREM-Verbandes crenet Deutschland e.V.

15.45 Uhr
Deep Dive 1: Wohnen first, Wirtschaftsimmobilien second: Die politische Sicht auf CRE
moderiert von Stephanie Baden (ULI) mit Dr. Joachim Pfeiffer MdB (CDU), Prof. Andreas Pfnür (TU Darmstadt) und Dr. Phillip Steinberg (BMWi)

Stephanie Baden

Stephanie Baden
Geschäftsführerin beim Urban Land Institute Germany/Austria/Switzerland

Stephanie Baden studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Nach Stationen bei DHL International GmbH und Lazard & Co. GmbH wechselte sie 2009 zur Helaba, zuletzt als Head of Marketing & Communications Real Estate. Die Mutter von zwei Kindern arbeitete zudem 15 Jahre als freiberufliche Kolumnistin und Redenschreiberin. Sie ist freiberufliche Moderatorin und seit September 2017 Geschäftsführerin des Urban Land Institutes Germany/Austria/Switzerland.

Joachim Pfeiffer

Quelle: Dogma

Dr. Joachim Pfeiffer MdB
Wirtschafts- & energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Dr. Joachim Pfeiffer ist wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er ist in Mutlangen (Baden-Württemberg) geboren und hat technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Stuttgart studiert. Während seines Studiums war er Stipendiat der Konrad Adenauer Stiftung. Seine politische Karriere begann Joachim Pfeiffer im Jahr 1990. Zwischen 1992 und 1997 war er bei der Energieversorgung Schwaben AG (EVS) beschäftigt und dort unter anderem im Bereich Controlling und Beteiligungen mit Unternehmensakquisitionen tätig sowie mit Public-Private-Partnership-Projekten bei der Wasserver- und Abwasserentsorgung betraut. Kurz nach seiner Promotion im Jahre 1997 wurde Pfeiffer Leiter der Wirtschafts- und Arbeitsförderung Stuttgart. Seit 2002 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags, seit 2009 wirtschaftspolitischer und seit 2014 wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Außerdem ist er seit 2006 Lehrbeauftragter für Energiepolitik am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart.

Andreas Pfnür

Quelle: Tomschuk, TU Darmstadt

Prof. Dr. Andreas Pfnür FRICS
Leiter des Fachgebiets Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Darmstadt

Prof. Dr. Andreas Pfnür FRICS ist Leiter des Fachgebiets Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Mitglied der Vorstände des Instituts der deutschen Immobilienwirtschaft und des BPPP e.V. Netzwerk Infrastrukturmanagement sowie Fellow der RICS. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind „Immobilienwirtschaftliche Transformation“, „Work from Home“, „Workplace & Co-Working“ sowie “Corporate Real Estate Management” und “Real Estate Investment Management”.

16.20 Uhr
Deep Dive 2: Lebenswerte und urbane Quartiere: Stellschrauben für optimierte Prozesse
moderiert von Prof. Alexander von Erdély (CBRE) mit Simone Zapke (Bauaufsicht Frankfurt a. M.), Daniel Föst MdB (FDP) und Martin Rodeck (EDGE Technologies)

Alexander von Erdély

Dr. Alexander von Erdély
Vorsitzender der Geschäftsführung von CBRE Deutschland

Alexander von Erdély arbeitet seit Juli 2007 für CBRE. Nach dem Aufbau der technisch-wirtschaftlichen Beratung sowie der deutschlandweiten Verantwortung für die Business Lines „Building Consultancy‘“, „Public Advisory Services“ und „Global Corporate Services“ (GCS) wurde er 2016 zum CEO berufen. Vor seiner Tätigkeit bei CBRE arbeitete Alexander von Erdély sechs Jahre bei Ernst & Young Real Estate und verschiedenen Projektmanagementunternehmen, nachdem er an der Universität Stuttgart zum Dr.-Ing. promovierte. Alexander von Erdély hat über 25 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement, der technischen Bewertung, dem Management von Transaktionen sowie Projektentwicklungen verschiedener Assetklassen und unterstützte und begleitete das Outsourcing von Aufgaben des Immobilienmanagements großer Unternehmen im gesamten Lebenszyklus der Immobilie.

Simone Zapke

Simone Zapke
Leiterin der Bauaufsicht Frankfurt am Main

Simone Zapke ist Leiterin der Bauaufsicht Frankfurt am Main. Die Juristin ist Mitglied des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft der leitenden kommunalen Baubeamten in Hessen. Sie vertritt die Stadt Frankfurt in der Fachkommission Baurecht des Deutschen Städtetages und setzt sich als Entsandte des Deutschen Städtetages in der Fachkommission Bauaufsicht der Bauministerkonferenz für die Berücksichtigung kommunaler und bauaufsichtlicher Interessen ein. Ihre aktuellen Themenschwerpunkte sind die Digitalisierung des Baugenehmigungsverfahrens und die Förderung der Holzbauweise als Beitrag zum klimaschonenderen Bauen.

Daniel Föst

Daniel Föst MdB
Bau- & wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

Daniel Föst ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Als Vorsitzender der AG Bau und Obmann der FDP-Fraktion im Bauausschuss koordiniert und leitet Föst die liberale Wohn- und Baupolitik im Parlament. Seit drei Jahren ist Daniel Föst zudem Vorsitzender der FDP Bayern. Föst studierte nach seiner Lehre im Möbeleinzelhandel Betriebswirtschaftslehre. Nach seiner Tätigkeit als Leiter Marketing und Kommunikation im Familienunternehmen ist er seit 2006 mit einer Agentur zur Beratung mittelständischer Unternehmen im Bereich Strategie und Marketing selbstständig. Er ist 1979 in der fränkischen Rhön geboren, verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Martin Rodeck

Martin Rodeck
EDGE Technologies GmbH

Martin Rodeck ist seit 2014 als Vorsitzender der Geschäftsführung verantwortlich für das Deutschlandgeschäft der OVG Real Estate, jetzt EDGE, dem Technologieführer auf dem Gebiet der Entwicklung intelligenter Gebäude mit nutzerzentriertem Fokus. Als Innovationsbeauftragter des Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) ist er außerdem federführend für die strategische Steuerung des Themenfeldes Innovation & Digitales in der deutschen Immobilienbranche. Des Weiteren ist er seit Anfang 2019 als ULI Local Chair Berlin tätig. Der studierte Bauingenieur begann seine berufliche Laufbahn bei Siemens Real Estate als kaufmännischer, später als technischer Projektleiter. Nach einer Station als Projektentwickler bei der IVG Immobilien AG wechselte er 2007 zur ECE Projektmanagement, für die er bis 2014 als Geschäftsführer die Projektentwicklungsgeschäfte für Büro-, Logistik- und Hotelimmobilien verantwortete.

16.55 Uhr
Zusammenfassung & Ausblick von Moderator Jens Teschke

Presse Lounge

Informationsgespräch: Hintergrund und Folgen des Mietendeckels
20. November 2020, 10.30 Uhr

Alternativ: +49 69 667737787 Germany, Frankfurt am Main
Konferenz-ID: 477 188 161#

Hier finden Sie neben aktuellen Presse-Informationen zu unseren Veranstaltungen ein Archiv der bisher veröffentlichten Inhalte.
Sollten Sie weitere Informationen benötigen, treten Sie gerne mit uns in Kontakt.

ZIA - Tag der Immobilienwirtschaft 2020 (Bildauswahl)
4,5 MB
ZIA - Tag der Immobilienwirtschaft 2020 (Programm / Flyer)
1,8 MB
Peter Altmaier - Lebenslauf
30 KB
Katrin Göring-Eckardt - Lebenslauf
60 KB
Christian Lindner - Lebenslauf
99 KB
Olaf Scholz - Lebenslauf
29 KB
Jens Spahn - Lebenslauf
30 KB
Dr. Norbert Walter-Borjans - Lebenslauf
30 KB
ZIA - Tag der Logistikimmobilie 2020 (Programm)
111 KB
ZIA - Vorstellung des Herbstgutachtens 2020 (Programm)
1,9 MB
Sepp Müller - Lebenslauf
91 KB
Chris Kühn - Lebenslauf
158 KB
Dr. Florian Toncar - Lebenslauf
135 KB
Dr. Sabine Mauderer - Lebenslauf
119 KB
ZIA-Finance Day 2020 (Programm)
49 KB
Dr. Alexander von Erdély - Lebenslauf
166 KB
Prof. Dr. Andreas Pfnür FRICS - Lebenslauf
158 KB
Andreas Schulten - Lebenslauf
151 KB
Anne Katrin Bohle - Lebenslauf
158 KB
Daniel Föst - Lebenslauf
156 KB
Hugo Daiber - Lebenslauf
148 KB
Dr. Joachim Pfeiffer MdB - Lebenslauf
152 KB
Jörg von Ditfurth - Lebenslauf
157 KB
Martin Rodeck - Lebenslauf
167 KB
Meno Requardt - Lebenslauf
133 KB
Simone Zapke - Lebenslauf
150 KB
Stephanie Baden - Lebenslauf
151 KB
Prof. Dr. Thomas Glatte - Lebenslauf
158 KB
Ulrich Höller - Lebenslauf
164 KB
Dr. Ulrich Nußbaum - Lebenslauf
163 KB
Dr. Zsolt Sluitner - Lebenslauf
159 KB
Jöri Engel - Lebenslauf
129 KB
Hendrik Staiger - Lebenslauf
179 KB
Jens Teschke - Lebenslauf
89 KB
Andrea Fischer - Lebenslauf
98 KB
Dr. Andreas Mattner - Lebenslauf
215 KB
Arne Schönbohm - Lebenslauf
93 KB
Christine Lemaitre - Lebenslauf
198 KB
Dr. Frank Nägele - Lebenslauf
419 KB
Gerald Kremer - Lebenslauf
221 KB
Ilka Groenewold - Lebenslauf
138 KB
Dipl.-Wirtschafts-Ing. Jan-Hendrik Goldbeck - Lebenslauf
377 KB
Linda Mayr - Lebenslauf
201 KB
Maria Hill - Lebenslauf
300 KB
Martin Rodeck - Lebenslauf
167 KB
Michael Lowak - Lebenslauf
442 KB
Prof. Dr. Peter Russo - Lebenslauf
213 KB
Philipp Hollberg - Lebenslauf
263 KB
Rainer Haueis - Lebenslauf
49 KB
Rebekka Ruppel - Lebenslauf
170 KB
Richard Gerritsen - Lebenslauf
283 KB
Dr. Thomas Herr - Lebenslauf
268 KB
Thomas Jarzombek - Lebenslauf
95 KB
Thomas Willemeit - Lebenslauf
473 KB
Viola Joncic - Lebenslauf
64 KB


Kontakt


Jens Teschke
Abteilungsleiter Strategie und Kommunikation
Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 17
jens.teschke@zia-deutschland.de

André Hentz
Pressesprecher
Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Tel.: +49 30 2021 585 23
andre.hentz@zia-deutschland.de

Innovationskongress

Siemens

Smart Real Estate: Wert schaffen - über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes


Können Gebäude einen Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus leisten indem sie die Nutzer mit Hilfe von Gebäudetechnologien schützt und damit zum Werterhalt der Immobilie beiträgt? Wir glauben ja.


Impulsvortrag von Rainer Haueis:

Sicher & gesund zurück ins Büro: Die Rolle von Gebäudetechnik im New Normal

Rainer Haueis

Rainer Haueis
Head Digital Enterprise Business
Siemens AG in Deutschland

Nutzen Sie die Möglichkeit, das Thema am 17.11. von 12:15–13:00 Uhr mit Rainer Haueis im Chat zu vertiefen:




Entdecken Sie unsere exklusiven Inhalte mit den folgenden Whitepapers:

GETEC

GETEC ist einer der führenden Energiedienstleister für Immobilienwirtschaft und Industrie in Deutschland und Europa. Unser Versprechen „Wir haben die Energie für mehr“ ist gelebtes Leitbild für über 1.500 Mitarbeiter an 45 Standorten. Mit regulatorischer Expertise und vielseitigen Engineering-Kompetenzen bieten wir das gesamte Spektrum an Energiedienstleistungen an und finden für unsere Kunden immer die passende Lösung – smart, grün, effizient. So unterstützen wir sie bei der Verbesserung ihres Carbon Footprints und haben dabei die Zukunft fest im Blick - für die Generationen, die nach uns kommen.




Green Solutions für die Immobilienwirtschaft


Demografischer Wandel, bezahlbarer Wohnraum, klimaneutrale Versorgungskonzepte, E-Mobilität und Digitalisierung. Das sind nur einige der Herausforderungen, vor denen der Immobilien- und Gebäudesektor heute steht. Für Kunden der Immobilienwirtschaft hat GETEC ein nachhaltiges und innovatives Lösungspaket entwickelt.

Mit dem Konzept Quartier der Zukunft geht GETEC den ganzheitlichen Ansatz und denkt größer. In modernen Quartieren, die Alt- und Neubau kombinieren und durch automatisierte Sektorkopplung mit dezentralen und effizienten Energielösungen, vollständiger Datentransparenz und zugleich smarten Anwendungen und E-Mobility die Interessen des gesamten Wertschöpfungsnetzes bündeln. Mit GETEC Green Heating bietet GETEC ein Konzept zum wirtschaftlichen Austausch von Nachspeicheröfen gegen moderne Power-to-heat Systeme, die mit 100 % Grünstrom betrieben werden. Sektorkopplung at its best!